Zwischen Gipfel und Casino

Komödie in zwei Akten von Bernd Spehling

Das Ensemble (Bilder zum Vergrößern anklicken)

Inhaltsabriss:

Ihre Premiere als Räuberduo hatten sich Danuta und Rüdiger eigentlich anders vorgestellt. Soeben haben die beiden ausgerechnet das Casino von Fide Elbewasser ausgeraubt und dessen Schwarzgeld erbeutet. Und auch Gisela aus dem örtlichen Brillenfachgeschäft war als Geisel so gar nicht eingeplant, und so flüchten alle drei nun mit der Seilbahn auf den „Hochzeitsgipfel“. Eine luxuriöse Wellness-Berghütte für Hochzeitspaare, in der Elvis und Wendy eigentlich gern ihr Hochzeitswochenende verbringen würden. Dort oben rächt es sich allerdings, dass Elvis so „hilfsbereit“ war, und Colette aus dem Rotlichtviertel als Anhalterin mitgenommen hat. Die hat jedoch ganz andere Absichten, als etwa den gleichen Weg zu haben. So wird ab jetzt ausgerechnet der „Hochzeitsgipfel“ zu einem turbulenten Zusammentreffen verschiedenster Einzelschicksale, von denen jeder für sich versucht, sich am Geld zu bedienen. Im Wettlauf mit der Polizei hätte nämlich auch gerne der Casinobesitzer Fide jetzt gern sein Schwarzgeld zurück.